Sonntag, 27. November 2011

Software-Center, Fortschritt, Suchen, Löschen

In einem früheren Blogeintrag hatte ich bereits erwähnt, dass zwischen dem Software-Center und mir keine Liebe auf den ersten Blick entflammte, aber die Beziehung dennoch solide ist.

Jetzt, also ca. 6 Wochen später, finde ich das Software-Center immer noch ok. Aber mehr auch nicht. Es gibt ein paar Sachen, die mich doch stören, die drei "größten" Störungen sind:


Fortschritt - Was mich eigentlich am meisten stört, ist die Fortschrittanzeige. Also nicht, dass es eine gibt, sondern dass man eigentlich gar nichts sieht. "Gar nichts" bezogen darauf, was im Hintergrund läuft. Also ob noch der Download erfolgt, ob installiert wird oder was auch immer. Es mag vielleicht nicht essentiell wichtig sein, aber ich weiß halt nun mal gerne, was da gerade läuft. So wie die Aktualisierungsverwaltung oder Synaptic es halt auch darstellen.


Suchen - Was ich weiterhin nicht sooo prall finde ist die Suche. Also ich habe bis jetzt zwar alles gefunden, aber ich finde es störend, dass nicht alle Treffer zum bisher eingetippten Suchbegriff angezeigt werden. Richtig aufgefallen ist mir das letzthin, als ich ein Totem-Plugin gesucht habe. Tipp man bis "totem-p", wird nur das Totem-ARTE-Plugin gezeigt (ist das wirklich so wichtig ;-) ?). Wenn man "totem-plugins" getippt hat, wird das Paket "totem-plugins" gezeigt und ab "totem-plugins-" (also ein - mehr) die Pakete "totem-plugins-dvb-daemon" und "totem-plugins-extras". Eine tiefere Logik ist da in meinen Augen echt nicht zu erkennen...

Löschen - Aus dem Software-Center heraus kann man nur "normal" Pakete entfernen. Die Option "purge" (also das restlose entfernen inklusive Konfigurations-Dateien) gibt es nicht. Das mag vielleicht auch nicht essentiell wichtig sein, stört mich aber. Ab und an installiere ich mal ein Programm aus Neugier oder auch zum Testen eines Wiki-Artikels. In den meisten Fälle brauche ich die Softeware dann aber nicht mehr bzw. doch nicht, also soll sie auch restlos von der Platte. Geht aber via Software-Center nicht.

Ich bin zwar noch nicht so weit, dass ich Synaptic wieder installierte, aber ich benutzte öfter apt-get als früher. Das hilft mir zwar bei der Suche auch nicht, aber kann wenigsten vollständig Löschen und zeigt den Fortschritt vernünftig an.

Mal sehen, was die künftigen Versionen des Software-Center so mit bringen. Aktuell mag es ja für Einsteiger komfortabel(er) sein, aber für fortgeschrittenen Nutzer ist es in meinen Augen "zu dünn".

Kommentare:

  1. IMHO: Was während der Fortschrittsanzeige im Detail genau passiert interessiert die Leute nicht, an die das Software-Center gerichtet ist. Und ob es noch herunterläd siehst du sogar: die erste Hälfte des Balkens ist für das Herunterladen, die zweite für das Installieren.

    Hatten die für das purgen nicht einen Hausmeister?

    AntwortenLöschen
  2. > Hatten die für das purgen nicht einen Hausmeister?
    Nicht wirklich, der Hausmeister hat hinterlassene Dateien wegräumt. Was "purge" halt in einem Schritt macht.

    AntwortenLöschen
  3. Purge, Hold, etc. sollen meines Wissens in eine zukünftige Version des SC Einzug halten.

    Ansonsten kann ich ja nur die ncurses-Oberfläche von aptitude empfehlen. Die mochte ich schon immer lieber als Synaptic, die ist unschlagbar schnell, und mit ein klein bisschen Einarbeitung super über Tastenkombinationen zu steuern. Dort hat man dann wirklich die volle Kontrolle.

    AntwortenLöschen